Company: BP
Skills: QA / QC / Inspection, Plant Operations Engineer
Education: High School/Secondary
Employment Type: Full Time Salaried Employee
Location: Gelsenkirchen, Germany
No location/work authorization restrictions found.


-Was treibt ein Unternehmen an, das weltweit für Wärme, Licht und Mobilität sorgt? Der Einsatzwille von mehr als 74.000 Mitarbeitern der BP Gruppe - davon rund 4.800 in Deutschland. In Gelsenkirchen betreiben wir mit 1.700 Mitarbeitern und 170 Auszubildenden einen integrierten Raffinerie- und Petrochemiekomplex. Dort stellen wir jährlich aus rund 12 Mio. Tonnen Rohöl insgesamt mehr als 50 verschiedene Produkte her, darunter Benzin, Diesel und Heizöl sowie Grundstoffe für die Petrochemie.

Aufgabenbereich:
  • Sie sind verantwortlich für die Implementierung und Umsetzung eines nachhaltigen Risk Based Inspection Prozesses, mit direkter Verantwortung für die Qualität und Effektivität der Arbeitsprozesse, Verfahren, Software- und Praxiskompetenz
  • Ihr Aufgabengebiet fokussiert sich im Wesentlichen auf druckbeanspruchte Ausrüstungsteile gem. GP 32-30 (z.B. Druckbehälter, Kolonnen, Abscheider, Wärmetauscher, Filter, Reaktoren, Rohrleitungen, Prozessöfen und Behälter)
  • Sie fungieren als Coach und Mentor gegenüber Interessengruppen vor Ort bei der Entwicklung und Anwendung von RBI-Methoden
  • Sie stellen sich, dass RBI-Analysen und -Entscheidungen gemeinschaftlich im Asset Team verstanden, bearbeitet und getroffen werden
  • Sie arbeiten mit den Inspektoren der Asset Teams zusammen und stellen sicher, dass der TAR Scope für Druckbehälter und Rohrleitungen rechtzeitig entwickelt und zur Verfügung gestellt wird.
  • Verantwortlich für die Umsetzung der BP Risk Policy am Standort

Erforderliche Ausbildung:
  • Abgeschlossenes Studium im Ingenieurwissenschaftlichen oder naturwissenschaftlichen Bereich

Erfahrung und Kompetenzen:
  • Mehrjährige praktische Erfahrung im Risk Based Inspection Umfeld (idealerweise im Raffinerie- oder Petrochemie-Umfeld)
  • Umfangreiche Kenntnisse in folgenden Standards und Regelwerken: BetrSichV, TRBSen, Druckgeräterichtlinie, AD 2000 Merkblatt, EN 13445, EN 13480, API 571, 510, 570, 580, 581, 584
  • Konzeptionelles Denkvermögen und eigenständige Arbeitsweise
  • Gute Kommunikations- und Organisationsfähigkeiten
  • Fließende Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  • Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift